Solidarität mit den Menschen in Israel

Am Mittwoch, dem 18. Oktober organisierte ein Bündnis aus Einzelpersonen in Weimar eine Gedenkkundgebung für die Opfer der Hamas und für Solidarität mit den Menschen in Israel. Reden hielten u.a. der Vorsitzende der Jüdischen Landesgemeinde Prof. Reinhard Schramm und die Landtagsabgeordnete Katharina König-Preuss.

Auch der Stiftungsdirektor Prof. Dr. Jens-Christian Wagner ergriff das Wort. Unter anderem überbrachte er Grüße von Naftali Fürst, Präsi­dent des Internationalen Komitees Buchenwald-Dora und Überlebender der KZ Auschwitz und Buchenwald. Seine gesamte Rede ist auf der Website der Stiftung dokumentiert.